Tattoo

Tattoo
Artists und Galerie

Zurzeit arbeiten zehn verschiedene Tattoo Artists in unseren Seven Souls Tattoo Studios in Bornhöved und Nortorf. Wählt im Menü einen Namen aus, um mehr über sie zu erfahren und ihre Tattoo-Galerie zu sehen!

Anleitung zur Pflege eines neuen Tattoos

Variante 1 – Standard:

Die ersten 2 Wochen keine Sonnenbäder, Solarium oder ausgiebigen Bäder. Das frische Tattoo wurde mit Folie abgeklebt, welche als Schutz vor Verschmutzungen dient, und nur wenige Stunden drauf bleiben sollte.

Das Tattoo sollte nicht austrocknen. Am Tag des Tätowierens ist die tätowierte Haut jedoch meist noch mit Vaseline so vollgesogen, dass es in der Regel erst am nächsten Tag erforderlich wird, die Haut mit der dafür vorgesehen Salbe zu behandeln (z. B.: Pegasus care). Sobald Dir die tätowierte Stelle trocken vorkommt, wird die Salbe hauchdünn aufgetragen. Dabei ist es wichtig, dass die Salbe gleichmäßig, aber dünn aufgetragen wird, da es sonst  zu Wundwasseransammlungen unter der Salbe und schließlich zu Entzündungen kommen kann.
Im Normalfall genügt es, das Tattoo 3x täglich mit der Salbe einzucremen, bei trockener Haut kann es auch 4xtäglich sein. Die Salbe sollte dabei nicht nach, sondern vor dem Duschen aufgetragen werden, da sie wasserabweisend ist und somit auch beim Duschen das Eindringen von Schmutzpartikeln verhindert.

Nach ca. 3-5 Tagen fängt die obere Hautschicht dann an, sich abzulösen, ähnlich wie bei einem Sonnenbrand. Nicht erschrecken, natürlich fällt auch etwas Farbe mit ab. Das Tattoo trotzdem ganz normal weiter pflegen, bis es abgeheilt ist.

Variante 2 mit Tattoo-Pflaster:

Nach dem Tätowieren hast du anstelle der sonst üblichen Folie ein sogenanntes Tattoo-Pflaster über die tätowierte Haut bekommen. Dieses ist hauchdünn atmungsaktiv bzw. diffusionsoffen. So kann Feuchtigkeit (Wundwasser oder Schweiß) austreten, von außen ist sie jedoch undurchlässig, sodass keine unerwünschten Viren, Keime, Bakterien oder Pilze zum Tattoo vordringen können.

Das Pflaster muss spätestens nach sieben Tagen entfernt werden. Das Tattoo sollte dann nahezu abgeheilt sein. Wenn das Pflaster entfernt wurde,  geht die Pflege mit der Salbe (z. B. Pegasus care) weiter (siehe Variante 1), bis das Tattoo gut abgeheilt ist.